Brasilienportal Brasilienreisen Brasilienlinks pantanalportal
home  Hotels in Brasilien  Region Südosten  São Paulo/Stadtteil: Bela Vista  L'Hotel

Navigation
BrasilienHotelsBrasilienHotels
Hotels in BrasilienHotels in Brasilien
Prämierte Hotels 10Prämierte Hotels 10
Restaurants 2009Restaurants 2009
KontaktformularKontaktformular
Häufige Fragen (FAQ)Häufige Fragen (FAQ)






L'Hotel

Bundesstaat: São Paulo
Ort: Stadtteil: Bela Vista
Kategorie: 5 Sterne
Bewertet von: 1 Gästen

L'Hotel 
Al. Campinas, 266 (Bela Vista)
Fon:(11) 2183 – 0505
Fax: (11) 2183 – 0515

Reservas: 0800-13-0080 


Entfernung zum Aeroporto Internacional de Guarulhos:
35 km (ca. 45 min)
Entfernung zu den Museums “Masp“ und “Museu de Arte“: 200m
Entfernung zum Shopping Paulista: 1 km
Entfernung zum Shopping Iguatemi: 3 km 

Eröffnung: 1994
Zimmer: 80
Zimmerausstattung: Klimaanlage/Heizung, CD/DVD-Player, Satellitenkanäle, Kabelfernsehen, Safe, Minibar
Preise: ab R$ 825 bis R$ 840     >>> Währungsrechner
Inklusive: kein Frühstück 

Hoteldienstleistungen:
Bar, Restaurant ( das “Trebbiano“ gehört zu den besten Adressen internationaler Gourmets, mit einer auserlesenen italienischen Küche), Nichtraucher-Zimmer, Breitband-Internet im Zimmer, Internet in der Lobby, Hotspot, Sekretariatsdienste

Sport - und Freizeitangebote: Swimmingpool, Thermal-Pool, Fitnessraum, Spa 

Business-Infrastruktur: Konferenzraum für 110 Personen
Akzeptierte Kreditkarten: Amex, Diners, Mastercard, Visa


BEMERKUNGEN
Beste Hotels 2007 – Guia Quatro Rodas-Preis: Bestes Hotel Neuheit innerhalb des Service
Reisen sie geschäftlich und vermissen Sie manchmal die Zeit um Geschenke für Ihre Familie und ein paar Freunde einkaufen zu können? Das L’Hotel in São Paulo hat dieses Problem für Sie gelöst mit der Idee eines “Personal Shoppers“ – einem Angestellten, der den Gästen des “Clube Executivo“ dabei hilft, in der grossen Stadt die verschiedensten Dinge präzise und schnell finden zu können: Ein Paar Turnschuhe, eine Perlenkette, ein Spielzeug für Ihren Sohn? Treffen Sie Ihre Wahl – dann können Sie entweder den Hotelbeauftragten mit dem Auftrag wegschicken und warten, bis er Ihnen den gewünschten Artikel bringt – oder er holt einen Verkäufer herbei, der Ihnen eine Auswahl von Artikeln im Hotel zeigt – treffen Sie ihre Wahl!

Szene ...
Die Stadtteile von São Paulo besetzen eine riesige Fläche, welche sich bis hinein in die benachbarten Distrikte ausbreitet, ohne eine landschaftliche Unterbrechung.

Die einzelnen Stadtteile sind eine Folge der aussergewöhnlichen Expansion der Stadt, die in den Jahren 1870 bis 1880 ihren Anfang nahm, zusammen mit dem Kaffee-Boom, der Ausbreitung des Schienennetzes und einer Gelbfieber-Epedemie, die rein zufällig die Stadt São Paulo verschonte, aber in Santos, Jundiaí und Campinas fürchterlich wütete.

Heute besetzen die Stadtteile Gebiete, die ehemals zu Landgütern und Fazendas gehörten. In verschiedenen Fällen wurden auch unproduktive Terrains urbanisiert, welche durch ihre tief Lage zeitweise von Überschwemmungen heimgesucht wurden.

Die Stadt nahm ihren Anfang mit dem “Páteo do Colégio“ – rund um diesen “Hof des Kollegs“ entstand eine Anhäufung von Gebäuden, die man als “Centro“ bezeichnete – und, das bis in die 50er Jahre hinein aus den Strassen “Rua Direita – São Bento“ und der “Quinze de Novembro“ bestand – letztere hiess bis zu dieser Zeit noch “Rua do Rosário“. 

Die Südzone – die zwei Seiten des Lebens
Südzone – das bedeutet Verschwendung und Ausschweifung, wie in der Berrini-Region. Und Geschichte – wie im Museum von Ipiranga – Freizeit und Relax – wie im Stadtpark von Ibirapuera. Oder Sport – wie auf den Stauseen “Billings“ und “Guarapiranga“ und in “Interlagos“. Und Naturschönheit im “Jardim Botânico. Die Südzone ist ausserdem typisch für ihre gesellschaftlichen Kontraste – eine erschreckende Misere präsentiert sich an ihrer Peripherie, besonders rund um die erwähnten Stauseen, auf denen sich die vom Schicksal verwöhnteren Bürger vergnügen.   

Die Südzone unterscheidet sich durch eine Menge verschiedenster Aspekte und ihrer funktionellen Komplexität von allen anderen Stadtteilen. Sie verläuft zwischen den Tälern des Rio Tamanduateí und des Rio Pinheiros und reicht bis zum Scheitel der “Avenida Paulista“. In ihrem südöstlichen Quadranten, in Richtung des Rio Tamanduateí, haben sich Stadtteile entlang des „Weges zum Meer“ entwickelt – der antiken Strasse hinunter nach Santos. Dieser “Caminho do Mar“ verlief durch die Strassen “Rua do Lavapés, Glória und Independência”. Hier bildeten sich die Stadtteile "Glória, Cambucí, Aclimação und Ipiranga“. Rechts vom Fluss entstanden die Stadtteile “Vila Prudente, Mooca, Vila Zelina und Vila Alpina“. 

Im so genannten Süd-Quadranten gibt es zahlreiche Stadtteile, die sich bis nach “Santo Amaro“ hinziehen. Die Stadtteile dieses Quadranten bildeten sich entlang der “alten Strasse nach Santo Amaro“ – die heute unterteilt ist in die Avenidas “Liberdade, Domingos de Morais und Vergueiro“ – und entlang der “neuen Strasse nach Santo Amaro“ – heute unterteilt in die Avenidas “Brigadeiro Luiz Antônio und Santo Amaro“. Andere wichtige Stadtteile der Südzone sind: Bela Vista (Bexiga), Vila Mariana, Paraiso, Vila Clementino und Bosque da Saúde. 

Zwischen dem Rio Pinheiros, dem Parque Ibirapuera und Santo Amaro haben sich ebenfalls moderne Wohngebiete entwickelt, wie Indianópolis, Brooklin Paulista, Vila Nova Conceição, Moema und das Gebiet von Congonhas. Die wichtigsten Stadtteile dieser Zone sind: “Consolação, Higienópolis, Paulista (früher: Vila América), Jardim Paulista, Jardim America, Jardim Europa, Cerqueira Cesar, Pinheiros und Butantã”. Diese weite Region, die vom Zentrum bis zum Rio Pinheiros reicht, besteht aus einer unterschiedlichen Topografie, welche vom Kamm der Avenida Paulista und einer enormen Hochebene beeinflusst wird, die sich durch die “Jardim-Stadtteile“ bis zum genannten Fluss erstreckt.


    

3 3.2 3.8
1.6 3.6
1 Bewertungen | 100 % aller Bewerter empfehlen dieses Hotel weiter | Bewertungsdurchschnitt: 3 Federn
4 Federn = sehr gut | 1 Feder = schlecht

Zentral mit Ambiente 333 3.23.23.2 3.83.83.83.8 1.61.6 3.63.63.63.6